Blog

Abschlussbericht 2023 – Wir sagen Danke!

Ein weiteres Jahr intensiver, produktiver Zusammenarbeit liegt nun hinter uns. Das Jahr 2023 brachte neue Herausforderungen, faszinierende Projekte und aufregende Abenteuer mit sich, die wir gemeinsam mit euch erleben durften. Wir möchten euch aufrichtig für Euren Beitrag zu unserer gemeinsamen Sache, euer Vertrauen und eure fortwährende Unterstützung danken. Die erfolgreiche Arbeit, die wir zusammen geleistet haben, wäre ohne euer Engagement nicht möglich gewesen.

Wie bereits im Vorjahr konnten wir auch in diesem Jahr im Rahmen unserer Mikroprojektförderung 15 Initiativen und Vereine dabei unterstützen, ihre wunderbaren Projekte umzusetzen. Diese Projekte fanden erneut in Köln und der näheren Umgebung statt und hatten das Ziel, Empowerment, Powersharing und Teilhabe von marginalisierten Gruppen zu stärken. 

Es wurden etwa 300 Beratungssitzungen abgehalten. Über 20 Workshops wurden angeboten, die sich mit der Gründung und Leitung eigener Organisationen befassten. Darüber hinaus wurden verschiedene Veranstaltungen initiiert, die dem gegenseitigen Kennenlernen, der gemeinsamen Unterstützung sowie dem Austausch von Erfahrungen und Informationen dienten. 

Das vergangene Jahr markierte für uns ebenfalls eine Zeit des bedeutenden Wandels. Zwei der Organisationen des House of Resources, Jama Nyeta und Migrafrica, sind in ein geräumigeres und zentrales gelegenes Büro umgezogen. Dies eröffnete uns neue Gestaltungsspielräume und Unterstützungsmöglichkeiten, wodurch die Zusammenarbeit zwischen den Organisationen des House of Resources noch intensiver und effizienter wurde, neue Projekte entstanden und wir neue Organisationen noch persönlicher kennenlernen durften.

Zu den Höhepunkten dieses Jahres zählen auch die von uns ausgerichteten Veranstaltungen, darunter die Berlinfahrt mit dem HoR vom 21. bis 24. November, das Sommerfest am 7. Juni und eine Serie von vier Get-Togethers, die im Verlauf des Jahres stattfanden. 

Abschließend möchten wir unseren langjährigen Partnern Jama Nyeta e.V., Coach e.V., Integrationshaus e.V. und Migrafrica für Ihre Unterstützung und ihr Vertrauen danken, sowie dem Bundesministerium des Innern und für Heimat für die finanzielle Förderung, die dieses Projekt erst ermöglicht und der Förderung „Aktion Neue Nachbarn“, durch deren finanzielle Unterstützung wir die Mikroprojektförderung für weitere Vereine und Initiativen öffnen konnten.    

Wir freuen uns auf das kommende Jahr und sind gespannt, welche tollen Projekte und großartigen Kooperationen es mit sich bringt!